Werde Fan auf:

 

1860

Pionier Eugen Lemppenau ruft mit der Gründung der Firma Lemppenau die Briefumschlagindustrie ins Leben.

 

1865

Konstruktion der ersten patentierten Lemppenau-Falzmaschine.

 

1887

Errichtung von Vertretungen in Hamburg, Breslau, Berlin, Leipzig, Mailand, Brüssel, Amsterdam, Oslo und Paris.

 

1989

Mangels eines Nachfolgers veräußert die Familie Lemppenau das Unternehmen an Edlef Bartl. Lemppenau wird in das Mayer-Kuvert-network integriert und zieht nach Heilbronn um.

 

2002

In Deutschland ist man Marktführer. Täglich werden über 40 Millionen Briefumschläge und Versandtaschen auf über 60 modernen Rollenmaschinen produziert.

 

2004

Das Produktportfolio "Kleinpackungen" wird weiter ausgebaut und das Erscheinungsbild komplett neu und modern gestaltet.

 

1937

Peter und Gerda Rössler gründen das Unternehmen Rössler Papier als Großhandel für Briefpapiere.

 

1945

Neben dem Handel mit Briefpapieren baut Rössler-Papier eine eigene Produktion auf.

 

1948

Rössler-Papier erweitert sein Sortiment um Briefumschläge und Versandtaschen. Das Unternehmen steht für höchste Qualität in der Papierverarbeitung.

 

1999

Rössler-Kuvert wird aus dem Unternehmen Rössler-Papier ausgegliedert und in das Mayer-Kuvert-network integriert.

 

2005

Zum zweiten Mal hintereinander wird Rössler-Kuvert von PBSeasy als Premium-Lieferant ausgezeichnet. Dies zeigt, dass nicht nur die Produkte in exzellenter Qualität gefertigt werden, sondern auch die betrieblichen Abläufe den höchsten Anforderungen gerecht werden.


2006

Die beiden Firmen verschmelzen zur neuen Firma

 

2016

Die Lemppenau + Rössler GmbH wird zum 1. Januar 2016
als Verkaufsbüro in das Vertriebsunternehmen mayer-network GmbH
integriert und fungiert dort jetzt als "Verkaufsbüro Lemppenau + Rössler Kuvert".